Tags: Taxonomie,  Kragenhaie 

Kragenhaie

Ordnung: Chlamydoselachiforme

Kragenhaie sind lange, dünne Tiere, die wie Aale aussehen. Sie gehören zu den ältesten lebenden Haiarten auf der Welt. Fossilienfunde belegen, dass es schon vor 95 Millionen Jahren die ersten Kragenhaie gab. Einige Paläontologen vermuten sogar, dass sie lebende Cladodus-Haie sind, eine Haiart, die es vor 380 Millionen Jahren gab.

Kragenhaie sind so ungewöhnlich, dass die 2 bekannten Arten von einigen Biologen zu einer eigenen Ordnung zusammengefasst worden sind, wie wir es hier auch machen. Bisher wurden die Kragenhaie als eigene Familie der Ordnung der Siebenkiemerhaie untergeordnet. Kragenhaie besitzen einen langen, dünnen Körper und eine lange Schwanzflosse. Ferner haben sie 6 Kiemenspalten, die von einem Hautkragen bedeckt werden, der ihnen den Namen Kragenhaie einbrachte.

Frilled Shark

Chlamysoselachus anguineus

Merkmale der Kragenhaie

# der Arten

2

Körperform

lang, dünn, aalartig; Größe bis zu 2,15 m

Position des Mundes

endständiger Mund, stumpfe Schnauze

Afterflosse

Ja

Rückenflossen

1, weit am hinteren Ende des Körpers

Rückendornen

Nein

# der Kiemenspalten

6; Die Kiemenspalten sind mit einem kragenähnlichen Hautlappen bedeckt.

Vermehrung

Vivipar, pro Wurf werden 8 - 12 lebende Junge geboren;
Die genaue Tragedauer ist noch unklar, aber fest steht, dass sie sehr lang ist. Schätzungen belaufen sich auf 1 - 3,5 Jahre!

besondere Merkmale

aal-artiges Äußeres; 3-höckrige Zähne; kragenartige Hautlappen über den Kiemenspalten

Lebensraum

Tiefe Meeresgewässer von 65-1400 m; Die meisten Kragenhaie findet man bei Japan, sie kommen jedoch auch im Ost-Pazifik, Ost-Atlantik und im Indischen Ozean vor. Eine neu entdeckte Art findet sich auch in den Gewässern vor Afrika.

Nahrung

meistens Tiefsee-Tintenfische und Fische

Die 2 Arten der Kragenhaie

Familie Chlamydoselachidae - Kragenhaie

 

Gattung Chlamydoselachus

 

Arten

Gewöhnlicher Name

Chlamydoselachus anguineus

Kragenhai

Chlamydoselachus sp. A

Kragenhai