Wöchentliche Galapagos-News -4- Oktober 2012

Posted on October 11, 2012
Written by: Shark Savers
Tags: Haie sind MehrWert 

IMG_8293b.jpgWöchentliche Galapagos-News -4- Oktober 2012

Meeresbiologin und wissenschaftliches Vorstandsmitglied von Shark Savers Germany, Johanna Zimmerhackel, hat erfolgreich ihre Arbeit an dem Forschungs- und Schutzprojekt von Haien in Galapagos begonnen.

Ziel dieses Projektes ist das Bestimmen der Vorkommen und des Marktwertes von Haien für den Tourismus in Galapagos um zu beweisen: Haie sind MehrWert. Es handelt sich um ein Projekt des Nationalparkes von Galapagos, der Charles Darwin Foundation und der Universitaet California Davis. Um Johanna zu unterstützen, informiere Dich hier: https://www.sharksavers.org/de/unsere-programme/haie-sind-mehrwert/

Lese ihre wöchentlichen Erfahrungsberichte mit diesen fantastischen Tieren:

Woche 4 des Haiprojektes war ich im Feld unterwegs, um juvenile Schwarzspitzen Riffhaie zu markieren. Im Laufe der Zeit wurde rund um die Inseln von Galapagos ein Netzwerk an Unterwasserrezeptoren installiert. Diese registrieren markierte Haie anhand eines akustischen Signales jedesmal, wenn sie an den Rezeptoren vorbei schwimmen. Auf diese Weise ist es uns Wissenschaftlern möglich, Bewegungsmuster von Haien festzustellen. Juvenile Schwarzspitzen-Riffhaie haben ihre Kinderstuben in Mangrovengebieten und eben dorthin sind wir gefahren, um sie zu markieren.

Insgesamt konnten wir 10 Haie fangen, vorsichtig markieren und wieder in die Freiheit entlassen. Das Markieren kommt einer kleinen Operation nahe, bei der wir den akustischen Tag durch einen kleinen Schnitt in die Bauchhöhle des Tieres pflanzen und wieder zunähen. Es ist beeindruckend, wie schnell sich die  Haie erholen. Nach dem Markieren halten wir sie einige Minuten in die Strömung, um Wasser durch ihre Kiemen strömen zu lassen. Ohne Ausnahme schwammen alle Haie kraftvoll wieder in die Freiheit und werden uns in Zukunft mit wichtigen Informationen versorgen, die dem Schutze ihrer Art helfen werden.

Nächste Woche werde ich unter Wasser auf Tuchfühlung mit den charismatischen Tieren gehen, denn ich werde die Feldarbeit zur Bestimmung der Haiabundanzen von Galapagos starten. Erfahrt mehr darüber in meinem nächsten Beitrag.

Ihr wollt mich darin unterstützen weiterhin meine Arbeit zum Schutz der Haie zu leisten?

Dann helft mit einer Spende!